· 

Nur eine Niederlage für die Nachwuchsteams am Wochenende

Am Wochenende standen vier Begegnungen für unsere Nachwuchsteams am Programm. Unsere U12 hatte es mit den Baden Black Jacks und den Deutsch Wagram Alligators zu tun. Unsere U14 musste auswärts beim UBBC Gmünd ran und unsere U19 bestritt im ÖMS Bewerb ein Auswärtsspiel in Linz. Bis auf eine Niederlage der U12 gegen Baden konnten alle Spiele gewonnen werden. 

 

U12:

Die U12 hatte die Baden Black Jacks und die Alligators aus Deutsch Wagram zu Gast. Im ersten Spiel ließ man zu viele gute Chance liegen und musste somit die erste Niederlage gegen Baden hinnehmen.

UBC St. Pölten gegen Baden Black Jacks 30:39 (12:19) 

Werfer: Hettegger 12, Sandler, Bakic und Nitzsche je 4, Esebali und Hinterhofer T. je 3, Sulejmani, Öztürk, Schnabl, Yasar, Summer, Hinterhofer M.

 

Im zweiten Spiel konnte man von Beginn an das Tempo vorgeben. Am Ende konnte man einen sicheren Heimsieg gegen Deutsch Wagram einfahren.

 

UBC St. Pölten gegen Deutsch Wagram Alligators 48:27 (23:14) 

Werfer:Sandler 7, Schnabl, Hettegger und Nitzsche je 6, Hinterhofer T. 5, Sulejmani, Öztürk, Yasar und Bakic je 4, Summer 2, Esebali, Hinterhofer M.

 

U14: 

Unser Match begannen wir etwas „schaumgebremst“. Zu zaghaft und ohne Orientierung wurden wir bei den ersten Angriffen „überrannt“. Offensiv boten wir anfänglich ein ähnliches Bild,  wir standen uns selbst im Weg oder agierten zu unentschlossen. Doch mit zunehmender Spieldauer konnten wir die Coachanweisungen im Angriff umsetzen und erzielten schöne Punkte. Auch in der Verteidigung kämpften wir mit mehr Herz. (24 : 17)

Nach der Pause konnten wir uns noch einmal steigern. Die Raumaufteilung in der Offensive klappte gut. Sehr konsequent liefen wir unsere trainierten Spielzüge, es gelangen schöne Cuts und Moves zum Korb. Auch in der Defensive kämpften wir, ließen den Gegnern kaum „freie“ Wege zum Korb und eroberten einige Male den Ball. 

UBBC Gmünd vs UBC St. Pölten  43:67 (17:24)

Kress 31, Bisenberger 14, Rentmeister 14, Frey 4, Schnabl C. 2, Harms 2.

 

 

U19: 

Nach einem schwachen Start und einen schnellen 21:10 Rückstand, zeigen die jungen St. Pöltner eine tolle Reaktion und kämpfen sich angeführt von Nico Kaltenbrunner (28 Punkte) und Felix Angerbauer (21 Punkte) zurück ins Spiel. Mitte des zweiten Viertels übernehmen wir erstmals die Führung, welche bis zum Schluss nicht mehr abgegeben wird. In der zweiten Hälfte dann zeigen die jungen UBC Spieler dann starke Defense und viele schöne Offensiv Aktionen und belohnen sich mit einem wichtigen Auswärtserfolg.

BBC Linz gegen UBC St. Pölten 82:50 (30:42)

 UBC: Nico Kaltenbrunner 29, Felix Angerbauer 21, Bernhard Dockner 14, David Harms 10, Simon Hintenaus 9.