· 

U19 ÖMS: Sieg gegen den FCN

Die ersten zehn Minuten sind basketballerische Schonkost, der Ball will auf beiden Seiten nicht in den Korb. Die Intensität und die Defense sind auf einem guten Level – 11:11.

 

Im zweiten Viertel präsentiert sich der UBC dann auf einmal treffsicher, die Verteidigung bleibt weiter auf einem guten Niveau und somit nehmen die Gastgeber eine +12 Führung mit in die Kabine – 34:22.

Nach Seitenwechsel ist dann der FCN am Zug, die Offensive läuft flüssig und in der Verteidigung lassen sie nur wenig zu und in der letzten Sekunde wir dies mit dem 46:46 Ausgleich belohnt.

 

Angeführt von Veljko Gasic startet der UBC St. Pölten mit hoher Intensity und schönen, schnellen Basketball ins letzte Viertel. Ein 17:4 Run in den ersten Minuten entscheidet dieses Spiel zugunsten der Gastgeber, die in der Folge alle Comebackversuche der Welser abwehren können und den 71:59 Erfolg nach Hause spielen.

 

UBC St. Pölten: FCN Basket Wels 71:59 (11:11/ 34:22/ 46:46)

 

Scorer UBC St. Pölten:

Gasic V. 38, Radenovic B. 11, Dockner B. 9, Harms D. 7, Grohsmann N. 4, Weigel B. 2, Aschauer P., Zawodsky C.;