Schweres Auswärtsspiel in Finale 2

MK_X1427.jpg-UBC St. Pölten

Am kommenden Samstag geht es für die Mannen rund um Kapitän Martin Speiser nach Villach. Mit einem Sieg kann sich der UBC einen Matchball für das nächste Heimspiel kommende Woche erspielen.

Der UBC wird weiterhin ohne Florian Pöcksteiner antreten, der sich allerdings schon auf den Weg der Besserung befindet.

"Wir haben uns mit dem Sieg in Spiel 1 eine sehr gute Ausgangsposition gebracht, jetzt gilt es konzentriert zu spielen und die Chancen zu nutzen, dann können wir uns den Matchball für Spiel 3 erspielen." Armin Göttlicher